Buntes vom Tag…

……und auch vom Abend.
Die letzten zwei Wochen haben mal wieder viel Arbeit aber – bis auf zwei tolle Wandertage, die ich bald hier auch noch verbloggen werden- wenig zum schreiben oder zeigen gebracht.
Heute aber hat die Natur den ganzen Tag und auch am Abend noch viele tolle Bilder gezaubert so das ich gar nicht wieder stehen konnte und eine Menge Bilder gemacht habe. Auch auf die Gefahr hin das ich mich hier wiederhole moechte ich sie aber doch auch mit euch teilen.
Schaut selbst :

 

Advertisements

Unser Hotel von oben

Dieses Wochenende haben wir eine bekannte Reisebloggerin bei uns zu Gast. Neben einer Menge genialer Bilder die ich auch in naher Zukunft mal hier zeigen werde hat sie dieses kurze, aber eindrucksvolle Video erstellt welches ich gerne hier teile.

Mal wieder am Herd

Nachdem wir diese Woche auf dem Markt ein paar lokale Trueffel gekauft haben, bin ich heute mal ein wenig kreativ geworden und habe ein neues Gericht gezaubert.
Pasta mit Garnelen, Kambodschanischem campot Pfeffer und Yunnan Trueffel. Das kochen hat Spass gemacht und geschmeckt hat das Ergebnis auch noch am Ende.

Nicht langweilig

Es ist schon wieder eine Menge Zeit vergangen seit ich das letzte mal hier was geschrieben habe. Das liegt nicht daran das nix passiert, eher im Gegenteil. In den letzten Wochen war hier so viel los das die Zeit zum schreiben und posten irgendwie nicht da war. Die Sommer Saison hat so richtig Fahrt aufgenommen und wir waren die ersten 20 Tage des Monats im Prinzip komplett ausverkauft. Das ist klasse, verlangt aber auch eine grosse Energieleistung von allen Mitarbeitern um neben guten Zahlen auch zufriedene Gaeste zu haben. Generell hat das aber sehr gut funktioniert und alles lief sehr gut und rund.

Von Montag bis Donnerstag war ich dann zu einem General Manager training in Peking. Eine spannende aber auch intensive Zeit in der ich zum einen viel neues gelernt habe aber auch auf der anderen Seite viele tolle Kollegen aus ganz China endlich mal persoenlich kennen lernen konnte.

Kaum zurueck am Freitag morgen wurden wir von unserem unangemeldeten Qualitaets Kontrolloer beehrt. Diese einmal im Jahr stattfindet Kontrolle ist anonym wird aber dann beim aus checken des Gastes aufgedeckt und man geht durch das Ergebnis. Was soll ich sagen, wir sind sehr zufrieden mit der gelieferten Leistung in allen Bereichen. Auch wenn das finale offizielle Ergebnis noch aussteht wissen wir doch das wir eine solide positive Weiterentwicklung des letzten Ergbniss’ geleistet haben und uns mit diesem Besuch ganz hoch in der Rangliste katapultiert haben. Die Arbeit des Jahres zahlt sich also aus und wir sind in der richtigen Richtung unterwegs. So macht die Arbeit Spass.

Samstag auf Sonntag hatten wir dann sehr hohen Besuch aus der Firmenzentrale in Shanghai mit dem VP Development, der sich in ganz China um neue Hotel Projekte bemueht. Mit ihm reiste eine Gruppe Hotel Besitzer an die dabei sind ein neues Hotel hier in Lijiang  zu bauen und das gerne auch von Accor managen lassen wuerden. Solche hochrangigen Besuche sind immer auch etwas zeitaufwendig aber alles lief rund und gut, so das am Ende alle zufrieden waren.

Damit es nicht langweilig wird ist so ganz “nebenbei” noch Budget Saison. Das 2018 Budget muss erstellt und zusammen gefasst werden. Immer auch eine anstrengende Zeit. Kommenden Montag ist Abgabe des ersten Anlaufs so das die Woche jetzt ganz im Zeichen von Zahlen stehen wird.

Wie man sieht, es wird nie langweilig hier in den Bergen. Ganz im Gegenteil.

 

Am Herd

Seit wir hier in unserem Apartment anstatt der Behelfskueche nun endlich eine einigermassen brauchbare kleine Kueche mit Arbeitsplatte und allem drum und dran haben macht es auch wieder etwas mehr Spass zu kochen. Heute gab es Gebratenen Codfish mit Gemuese Tomatensugo, gruenem Spargel und Zitronen-Kapern-Kraeuterbutter.